Sonderthema:
Amy frisch verliebt, Blake reicht Scheidung ein Amy frisch verliebt, Blake reicht Scheidung ein

Er ist Sportler

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Amy frisch verliebt, Blake reicht Scheidung ein

Willkommen zurück im Leben! Im Erholungsurlaub auf der Karibikinsel St. Lucia lernte Amy Winehouse (25) den Ex-Rugbyspieler Josh Bowman (21) kennen und verliebte sich Hals über Kopf in den smarten Sportler.

Die Sängerin empfing eine Reporterin der britischen Zeitung News of the World in ihrem Feriendomizil und erzählte über ihr neues Leben und ihren neuen Lover.

Liebe statt Drogen
"Ich bin endlich der Hölle entkommen", sprudelt es aus Amy Winehouse heraus. "Ich bin wieder verliebt und ich brauche keine Drogen. Schaut mich an, ich strahle!"

Der neue Mann in ihrem Leben ist ausgerechnet Sportler: Gesund, durchtrainiert und gepflegt. Genau der Richtige für den mitgenommenen US-Star: "Wenn ich mit Josh zusammen bin, brauche ich keine Drogen, denn durch ihn fühle ich mich so wunderbar."

Der Unterschied zu Noch-Ehemann Blake Fielder-Civil springt auch ihr ins Auge: "Blake sieht aus wie ich, er ist völlig kaputt. Aber Josh ist schön und sauber und das ist es, was ich an ihm liebe." Bereitwillig plaudert Amy aus, dass sie gerade erst mit dem sportlichen Beau Sex hatte. Und: "Blake war schlecht im Bett. Weißt du was? Fast jedes Mal, wenn ich mit ihm Sex hatte, war es, als ob ich tot wäre."

Blake kein Thema
Was passiert, wenn sie wieder zu Hause ist, wie sie das Ganze ihrem Ehemann erklären will, kümmert Amy Winehouse im Moment gar nicht. Jetzt will sie einfach ihre Ferien genießen und hat schon fast vergessen, dass sie überhaut verheiratet ist. "Ich bin allein hier, bin glücklich und habe eine gute Zeit mit Josh. Mit Blake beschäftige ich mich, wenn ich zurückkomme. Aber unsere ganze Ehe basierte darauf, Drogen zu nehmen." Und davon hat sie jetzt genug. Hoffentlich für immer!

Seit Amy auf St. Lucia ist, hat sie keine Drogen angerührt. Es geht ihr so gut, wie lange nicht mehr. Kurz vor dem Urlaub sah sie in der Zeitung ein Foto von sich. Das öffnete ihr die Augen: "Ich war entsetzt."

Wann Winehouse nach Hause zurückkehrt, steht noch in den Sternen. Sie isst ganz viel, weil es ihr so gut schmeckt, macht Sport, liest, liegt in der Sonne, genehmigt sich den einen oder anderen Cocktail – und kümmert sich wieder um ihre Musik.

Attacke auf Gast
Und, ja, sieht hat einer anderen Touristin ein Glas Wasser über den Kopf gelernt, gibt sie zu. Amy dachte, die Frau habe sie den ganzen Nachmittag angestarrt. Dabei handelte es sich um eine Verwechslung. Amy entschuldigte sich bei der aufgebrachten Urlauberin. Dass andere Hotelgäste sich von Winehouse belästigt fühlen, ist ihr egal. Ihr geht's gut dabei.

Scheidung eingeleitet
Die Ehe ist endgültig am Ende: Nach monatelangen Spekulationen leitete ihr Ehemann Blake Fielder-Civil die Scheidung ein. Der 26-Jährige wolle sich wegen ihrer Untreue trennen, teilte sein Anwalt Henri Brandman am Montagabend mit.

Fielder-Civil habe ihn beauftragt, die Scheidung einzureichen. Das Paar ist seit Mai 2007 verheiratet. Vermutlich wird er die Hälfte ihres Vermögens fordern. Einen Ehevertrag gibt es freilich nicht.

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.