Andre Agassi trug ein Toupet

Geheimnis gelüftet

© Gepa

Andre Agassi trug ein Toupet

Jetzt räumt Tennis-Legende Andre Agassi mit seiner Vergangenheit auf: Erst die Drogenbeichte (er nahm Crystal Meth), jetzt beichtet er, dass seine lange Mähne eine Mogelpackung war! Die deutsche Bild Zeitung veröffentlich vorab Auszüge aus seiner Autobiografie Open: Das Selbstporträt.

Darin verrät Andre, er ist nicht der Mensch, für den die Öffentlichkeit ihn hält. Der "wilde" Andre steht in Wahrheit nicht auf Punkrock oder dergleichen, er bevorzugt sanften Schmuserock – Barry Manilow und Richard Marx etwa.

Haarausfall
Weil er schon früh unter Haarausfall litt, griff Andre Agassi zu einem Trick: Er trug jahrelang ein Toupet. Sogar auf dem Tennisplatz!

Radikal-Kur
Erst seine Ex-Frau Brooke Shields konnte Andre davon überzeugen, dass er das Haarteil nicht braucht. Sie überredete ihn, sich von der langen Mähne, das Markenzeichen des gefeierten Tennisstars, zu trennen und das immer dünner werdende Haar einfach abzurasieren. Ein großer Schritt für Agassi, den er nicht bereute: Er fühlte sich befreit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.