Ronaldo floh durch Hintertür vor Ex

Nereida Gallardo

© Photo Press Service, www.photopress.at

Ronaldo floh durch Hintertür vor Ex

Eine Ex-Geliebte hat Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo einen Ausflug in das Nachtleben auf Mallorca verdorben. Der teuerste Kicker der Welt hatte einen freien Tag bei seinem Club Real Madrid zu einem Abstecher auf die Balearen-Insel genutzt und dort ein renommiertes Prominenten-Lokal besucht. Zu vorgerückter Stunde erschien nach Presseberichten vom Dienstag plötzlich Ronaldos mallorquinische Ex-Freundin auf der Bildfläche. Sie verlangte, den Portugiesen zu sprechen, der vor einem Jahr eine kurzzeitige Liaison mit der 25-Jährigen per SMS beendet hatte.

Inszenierung?
Der Weltfußballer des Jahres 2008 hatte jedoch kein Interesse an einem Wiedersehen. Wie die Zeitung "El Mundo" auf ihrer Internetausgabe berichtete, hielten Ronaldos Leibwächter die Mallorquinerin vom Star-Fußballer fern. Ronaldo suchte durch einen Hinterausgang des Lokals das Weite. Spanische Medien vermuteten, dass die Frau den Skandal in Absprache mit einem Fernsehsender inszeniert haben könnte. Sie hatte zuvor bereits mit Interviews und Nacktfotos Kapital aus ihrem Verhältnis mit dem portugiesischen Teamspieler geschlagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.