Denise Richards & Charlie Sheen: Friede

Nach Schlammschlacht

© Photo Press Service, www.photopress.at

Denise Richards & Charlie Sheen: Friede

Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Nach einer bösen, öffentlichen Scheidungsschlacht, sah es aus, als ob die beiden für den Rest ihres Lebens erbitterte Feinde bleiben würden. Jetzt haben sie doch noch Frieden geschlossen.

Familienglück
"Ob ihr es glaubt oder nicht, wir waren gemeinsam essen, wir alle", frohlockte Denise Richards jüngst gegenüber E!. Zu dem Patchwork-Familiendinner kamen nicht nur Denise und Charlie mit ihren gemeinsamen Töchtern Sam (5) und Lola (3), auch Sheens Frau Brooke Mueller war dabei. Richards weiter: "Ich liebe das... Es ist wichtig für unsere Töchter, zu sehen, dass wir uns verstehen und im gleichen Raum sein können."

"Ich glaube, wenn man eine Scheidung durchmacht, ist das immer eine so große Veränderung im Leben, und meine Scheidung war offensichtlich sehr öffentlich und wurde sehr hässlich", erzählt Denise Richards, "Charlie und ich wollten das nicht – wir wollten diese ganzen Konflikte und das nicht, doch das ist einfach die Situation, die es war."

Schlammschlacht
2007 eskalierte der Scheidungskrieg zwischen Charlie Sheen und Denise Richards: In einer erbitterten Schlammschlacht bombardierte das ehemalige Traumpaar sich mit öffentlichen Vorwürfen. Jetzt ist das Kriegsbeil begraben: "Wir haben sehr hart daran gearbeitet, das zu erreichen und daher bin ich sehr dankbar dafür."

Über Charlies Frau Brooke Mueller, die im März Zwillinge zur Welt brachte, spricht Denise nur Gutes: "Brooke und ich haben uns immer verstanden. Als wir durchmachten, was wir alle durchmachten, war es, was es eben war. Aber ich finde, sie geht toll mit meinen Mädchen um. Sie lieben sie."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.