Ermittler durchsuchen Jacksons Apotheke

Illegaler Verkauf?

© AP Photo

Ermittler durchsuchen Jacksons Apotheke

Michael Jacksons Apotheke im kalifornischen Beverly Hills ist am Freitagabend von Fahndern der US-Bundesbehörde durchsucht worden. Der Internetdienst TMZ.com. berichtete unter Berufung auf Ermittlerkreise, dass Beweise für den illegalen Verkauf kontrollierter Mittel an den offenbar medikamentensüchtigen Sänger gesucht würden.

Der Popstar war am 25. Juni völlig unerwartet an Herzversagen gestorben. Der Auslöser war möglicherweise ein Narkosemittel, das nur unter strengster Kontrolle im Krankenhaus gespritzt werden darf. Laut Tmz.com hatte Jackson seit Jahren seine Rezepte in der Mickey Fine Pharmacy in Beverly Hills eingelöst, darunter auch die seines Hautarztes Dr. Arnold Klein.

Der Fernsehsender FoxNews hatte am Donnerstag angekündigt, dass die Ermittler im Rahmung der Untersuchung von Michael Jacksons Tod noch eine Durchsuchung geplant hätten. Sowie diese erfolgt und ausgewertet sei, sollte Jacksons Privatarzt Dr. Conrad Murray wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden, hieß es bei FoxNews.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.