J.Lo steckte 40.000-Euro-Diamanten ein

Leihgabe

© Photo Press Service, www.photopress.at

J.Lo steckte 40.000-Euro-Diamanten ein

Diva Jennifer Lopez zeigte sich wieder einmal von ihrer "besten" Seite: Der Schweizer Juwelier Robert Mouawad borgte dem Star für eine Veranstaltung Diamant-Schmuck im Wert von 40.000 Euro. Damit war eigentlich beiden Seiten gedient. J.Lo glänzte dank der Klunker auf der Party, Mouawad durfte sich über Werbung dank einer (weiteren) prominenten Trägerin freuen.

Ärger gab es erst, als Jennifer die edlen Steine retournieren sollte. Denn das tat sie einfach nicht. Ihr Manager Benny Median rief US-Medien zufolge bei dem Juwelier an, und erklärte, die Sängerin habe vor, den Schmuck zu behalten – ohne dafür zu bezahlen.

Geschenkt
Mouawad zeigte sich mehr als schenkfreudig. Er entschied, Jennifer Lopez bekommt, was sie will. Erstens kann er es sich ohnehin leisten und zweitens sei der Werbewert nicht zu unterschätzen.

Kinderwagen-Klage
"Jenny from the block" zeigt sich ihrerseits weniger großzügig: Sie verklagt einen Kinderwagenhersteller, weil er auf seiner Webseite Fotos von Jennifer und ihrem Mann Marc Anthony zu Werbezwecken veröffentlichte. Die unerlaubte Verwendung der Bilder habe ihrem öffentlichen Image irreparabel geschadet, erklärte das Paar (oe24.at berichtete).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.