Jackson-Begräbnis verschoben

Nicht am Geburtstag

Jackson-Begräbnis verschoben

Das Begräbnis von Popstar Michael Jackson ist um fünf Tage auf Anfang September verschoben worden. Nach Mitteilung eines Sprechers der Jackson-Familie vom Freitag soll der Sänger nun erst am 3. September in einem Mausoleum auf dem Forest Lawn Friedhof in Glendale nahe Los Angeles beigesetzt werden. Vor wenigen Tagen hieß es zunächst, Jackson werde an seinem Geburtstag am 29. August die letzte Ruhe finden.

Einen Grund für die Verzögerung nannte Sprecher Ken Sunshine nicht. "Es gibt Dinge, die die Familie noch klären muss, bevor Michael beigesetzt wird", sagte Vater Joe Jackson in dieser Woche dem Internetdienst Tmz.com. Der "King of Pop" war am 25. Juni vermutlich durch ein Narkosemittel an Herzversagen gestorben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.