Jackson: Pfusch bei Ermittlungen?

Schwere Vorwürfe

© AP (2)

Jackson: Pfusch bei Ermittlungen?

Wirbel im Fall Michael Jackson: Ein Insider spricht gegenüber Radar Pfusch und Schlamperei in Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen Dr. Conrad Murray, den umstrittenen Leibarzt des verstorbenen Popstars.

Pfusch?
Der Informant enthüllt: "Der Tatort wurde von der Polizei nicht gesichert und von Jacksons Familie verunreinigt." Doch das war nicht der letzte Fehler während der Ermittlungen. "Die Polizei exekutierte Durchsuchungsbefehle für das Haus erst mehrere Tage nachdem Michael gestorben war."

Die Akte ist daher immer noch nicht beim Staatsanwalt gelandet. Es könne sogar noch Wochen dauern, bis die Polizei alle losen Enden zusammengefügt hat und den Fall weitergibt, so die Quelle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.