Johnny Depp gab 4.000 Dollar Trinkgeld

Kellner erzählt

© Reuters

Johnny Depp gab 4.000 Dollar Trinkgeld

Johnny Depp ist im Chicagoer Steakhouse Gibsons ein gern gesehener Gast. Kein Wunder, bei einem einzigen Besuch gab der Hollywood-Star dem Kellner Mohammed A. Sekhani ganze 4.000 Dollar Trinkgeld.

"Johnny und seine Freunde kamen kurz nach 23.30 Uhr im Restaurant an und er bat um einen privaten Raum. Er hatte unser Restaurant zuvor mehrmals besucht, während er Public Enemy drehte und er hatte mir versprochen, dass er nach der Premiere wiederkommen würde", erinnert der erfahrene Kellner sich gegenüber Radar an seinen berühmten Gast. Die Gruppe bestellte ein paar Appetizer wie Shrimp-Cocktails. Inzwischen bereitete die Küche Johnnys Lieblingsgericht zu: Clams Casino, gebackene Muscheln mit Knoblauch, Pfeffer und Käse. Dazu bestellte Depp ein paar 500-Dollar-Flaschen italienischen Wein.

Charmant und süß
Mohammed schwärmt über Johnny Depp: "Ich habe mit vielen Stars wie Sean Connery und Robert De Niro gearbeitet, aber Johnny Depp ist mein Liebling. Er ist ein sehr ruhiger Mensch, der sehr charmant und süß ist." Obwohl er weltberühmt ist, ist Johnny ein sehr bescheidener Mensch und ein "cooler Typ, erzählt 'Mo', wie der Schauspieler ihn liebevoll nennt.

Großzügig
Das außergewöhnlich hohe Trinkgeld zeigt, wie zufrieden Johnny Depp mit dem Service ist. Mohammed dazu: "Ich war sehr über sein Trinkgeld erfreut, aber er war immer sehr großzügig, jedes Mal, wenn er uns hier bei Gibsons besuchte."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.