Jolie: „Treue ist nicht nötig! Jolie: „Treue ist nicht nötig!

Teil 3 der Serie

© Getty

 

Jolie: „Treue ist nicht nötig!"

Ihre Erziehung: Maddox kocht und sucht Waffen

„Angelinas Methoden der Kindererziehung fußten auf dem, was ihr vom erzieherischen Rüstzeug ihrer Mutter – oder was sie dafür hielt – in Erinnerung war.“ Detailliert wird in der Bio Jolies Umgang mit den sechs Kinder beschrieben. Auch ihr oft harscher Ton: „Mir ist egal, wer angefangen hat, aber ich bin hier um es zu beenden. Ich kann Kinder sehr gut disziplinieren, wenn ich muss.“ Dazu zeichnet Morton im Buch jedoch das genaue Gegenteil: Maddox durfte mit sechs Jahren den Herd benutzen, um sich seine eigene Kreationen zuzubereiten: Käsemakkaroni mit Apfelsauce, Toast und Pizza. Wenn er fertig war, seine Geschwister mit Pfeilen oder seinen Spielzeugwaffen zu beschießen, surfte er im Internet, wo er nach Waffen suchte!“

Im Streit fordert Jolie Brad auf, die Familie zu verlassen
„Es gab Zeiten da wurde Brad zum Punchingball für ihre Frustrationen. Bei ihren hitzigen Auseinandersetzungen pflegte sie ihm Beleidigungen an den Kopf zu werfen und ihn aufzufordern, die Familie zu verlassen.“ Dazu zitiert Morton Jolie aus einem Interview mit Das Neue: „Ich bezweifle, dass Treue für eine Beziehung zwingend nötig ist: Schlimmer ist es, den Partner zu verlassen und hinterher schlecht über ihn zu sprechen.“

Angelinas Seitenspung: Bett voller Sex-Spielzeug
Auch Jolies Seitensprünge sind in der Biografie dokumentiert: So kommt die Hotelangestellte Anna Kowalski, die beobachtet haben will, wie Jolie ihren Brad im New Yorker Waldorf-Astoria mit einem Dialekttrainer betrog, zu Wort: „Das Bett war mit schwarzen Gummilaken bedeckt und darauf lagen Sexspielzeuge.“ Weiters behauptete Kowalski im Buch „Dass Angelina und Brad kaum miteinander redeten, wenn sie sich zusammen in der Suite aufhielten: ‚Ich habe keinerlei persönliche Beziehung zwischen Pitt und Jolie gesehen.‘

Jolie im goldenen Käfig und Brad macht alles mit
Mortons Fazit über Jolie: „Als unkonventionelle Frau hat sie sich selbst einen goldenen Käfig gebaut, umgeben von den Schutzlosen, den Bedürftigen und den Enteigneten, mit einer stetig wachsenden Familie und einem Partner, der, in Krankheit und Gesundheit, dieses kühne Abenteuer offensichtlich mit ihr teilt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.