Stars in Kitz

© Gerhard Fally

© Gerhard Fally

"Kitz Race Party": Fionas heißer Tanz

Am letzten Kitzbühel-Abend ließ es die Prominenz noch einmal so richtig krachen. Bei der Kitz Race Party im WWP-Zelt wurde edel gefeiert. Exklusiv, glamourös und diskret. Genau unter diesen drei Parametern lief das Fest im großen Stil, ganz nach dem Geschmack von Macher Harti Weirather, der an dem Tag seinen 51. Geburtstag feierte. Doch alle Blicke zog Fiona Swarovski (44) auf sich, die gemeinsam mit Ehemann Karl-Heinz Grasser (40) beim Top-Event glänzte. Sie designte für die Milka-Skidamen schmucke Helme für die Ski-WM in Val d’Isere. „ Ich selbst trage auch jedes Mal meinen Helm!“, verriet sie im Talk.

Schwerer Sturz & heißer Tanz
Der Grund dafür ist freilich ein triftiger: „Ich habe vor 15 Jahren einen schweren Sturz gehabt. Ich fiel auf den Hinterkopf und meine Wunde musste mit 38 Stichen genäht werden!“ Auch ihre Kinder haben bei der sorgvollen Mama Fiona Helmpflicht. „Klar, da darf man nix riskieren“, sprach’s und legte auf der Tanzfläche einen heißen Tanz hin. Fiona schnappte sich ihren Göttergatten Karl-Heinz und dann ging abwechselnd wild und erotisch so richtig die Post ab.

Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz (62) hat es auch gern extrem. Nicht umsonst besitzt er auch sein eigenes Formel 1-Team. Deshalb schmückte seinen Tisch bei der Party auch Rennfahrer David Coulthard. Doch alle Blicke zog die Partnerin von Mateschitz auf sich, die Salzburgerin Marion Feichtner. Zärtlich die Berührungen, vertraut die Blicke – die beiden boten ein schönes Bild. Genau so wie Pop-Star Ronan Keating (31), der der illusteren Gästeschar ein Ständchen brachte. Dass Kitz, trotz Wirtschaftskrise, gute Laune haben kann, bewiesen auch Armin und Bettina Assinger sowie Christine Neubauer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.