Kylie Minogue wirft ihren Ärzten Pfuscherei vor

Brustkrebs-Diagnose

© Getty Images

Kylie Minogue wirft ihren Ärzten Pfuscherei vor

"Hör zu, das ist für mich eine Möglichkeit, etwas zu erzählen, das ich noch nie gesagt habe", antwortete Kylie Minogue als Talk-Star Ellen de Generes sie in ihrer Show auf ihre Krankheit ansprach.

Kylie ließ sich wegen eines Knotens in der Brust untersuchen. Damals stellten ihre Ärzte fest, dass sie gesund sei: "Ich bin mit dem Gedanken auf die (Showgirls) Tour gegangen: 'Ok, ich habe mich durchchecken lassen und alles war gut.'"

Fehldiagnose
Doch die Australierin war unsicher und bestand auf einer zweiten Untersuchung. Erst da entdeckten die Ärzte den Krebs: "Mir wurde zunächst eine Fehldiagnose gestellt."

Kylie rät: "Meine Botschaft an euch alle und an jeden zu Hause ist: Weil jemand einen weißen Kittel trägt und große medizinische Geräte benutzt, muss er nicht unbedingt Recht haben. Wenn ihr Zweifel habt, geht noch einmal zum Arzt."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.