Madonna (51) will Baby von Toyboy Jesus

Mit Doktors Hilfe

© Photo Press Service, www.photopress.at

Madonna (51) will Baby von Toyboy Jesus

Heiraten will Madonna (51) ihren 22-jährigen Toyboy Jesus auf gar keinen Fall ("Ich würde mich lieber von einem Zug überfahren lassen!"). Ein Baby entspricht eher ihren Vorstellungen. Nachdem sie schon eine weitere Adoption für vorstellbar hält ("Sag niemals nie"), scheint sie jetzt auf eine Schwangerschaft zu hoffen.

Abenteuer
Jesus Luz wünscht sich sehnlichst ein eigenes Kind, verrät ein Insider in der britischen Sun. "Es wäre mein größtes Abenteuer", soll er Madonna bekniet haben. Und siehe da, sie ist einverstanden. Sie ist überzeugt, dass er ein "fantastischer Vater" sein wird, zitieren Freunde die nicht mehr ganz taufrische Queen of Pop.

In ihrem Bekanntenkreis verkündete sie bereits, dass in ihrem Herzen endlose Liebe für ein weiteres Kind wäre: "Em (ihr Spitznahme, Anm.) sagt, die Mutterschaft ist ihre größte Leistung und die erfüllendste Sache in ihrem Leben."

Ärztliche Hilfe
"Sie weiß, mit 51 wird es schwierig auf natürlichem Weg ein Kind zu empfangen. Aber sie ist fit wie eine olympische Athletin und bereit für diese Herausforderung", räumt die Quelle Bedenken ein. Sie soll sich daher bereits mit Ärzten beraten haben.

Madonna hat bereits vier Kinder. Tochter Lourdes (13) stammt aus ihrer Beziehung mit dem Fitnesstrainer Carlos Leon, Sohn Rocco (9) aus der Ehe mit Filmregisseur Guy Ritchie, von dem sie sich Ende 2008 scheiden ließ. 2006 holte sie den malawischen Buben David Banda zu sich (die Adoption wurde 2008 rechtskräftig), drei Jahre später, im Juni 2009, adoptierte sie die Waise Mercy.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.