Paris Hilton: Alk-Absturz & Mega-Streit

Halloween-Reinfall

© Photo Press Service, www.photopress.at, WireImage.com/Getty

Paris Hilton: Alk-Absturz & Mega-Streit

Auf der berühmt-berüchtigten Halloween-Party von Heidi Klum schien die Welt von Paris Hilton noch in Ordnung. Fröhlich feierte sie mit Lover Doug Reinhardt. Dass es dem Sportler scheinbar an Begeisterung fehlte, möge man ihm angesichts des Feen-Kostüms, ihn das Paris ihn gesteckt hatte, verzeihen.

Nach der Klum-Sause zogen Paris und Doug weiter. Auf einem Fest im Roosevelt Hotel soll das reizende Duo den einen oder anderen Drink gekippt haben. Beim Verlassen der Party wirkte Paris Hilton ziemlich angetrunken, wie Fotos belegen.

Handy-Weitwurf
Richtig rund ging es aber erst, als sie sich mit Doug im Auto und in trauter Zweisamkeit wiederfand. In der Limo soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein. Paparazzi, die dem Paar folgten, sahen plötzlich ein Handy aus dem offenen Fenster des Wagens fliegen. Gleich darauf sprang Paris aus dem Auto und suchte nach ihrem Telefon. Mit leeren Händen kehrte sie in die Limousine zurück und machte Doug Reinhardt die Hölle hieß. Das Party-Prinzesschen schrie ihren Freund an und erklärte, sie wolle ihn umbringen, weil er ihr Handy aus dem Fenster geworfen hat.

Gewalt
Damit war es noch nicht vorbei: Die Fotografen konnten sehen, wie Paris ihrem Dougie eine schallende Ohrfeige verpasste. Dann hielt er sie fest. Freunde eilten den Streithähnen zur Hilfe und schirmten das Auto vor den Paparazzi ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.