Rihanna feierte in Ischgl bis in den Morgen

Party-Stimmung

© AFP

Rihanna feierte in Ischgl bis in den Morgen

Die amerikanische Popsängerin Rihanna hat nach ihrem Auftritt im Rahmen des Ski-Openings in Ischgl gestern, Samstag, das Nachtleben in dem Tiroler Skiort ausgiebig erkundet. Die 19-Jährige tanzte in der Nobeldisco Pacha bis 5.30 Uhr und war vom regen Treiben in der völlig ausgebuchten Tourismusgemeinde begeistert. "In der Karibik wird auch viel gefeiert", sagte Rihanna, aber sie habe es sich nicht vorstellen können, dass so ein Party-Feeling auch in den Bergen möglich sei, erzählte Tourismus-Manager Andreas Steibl am Tag danach.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten sich bei den Organisatoren schlimmste Befürchtungen breitgemacht, da das Management recht sonderbare Spezialwünsche deponiert hatte. "Letztendlich war sie sehr freundlich und unglaublich nett", betonte Steibl, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Paznaun. Rihanna ließ es sich nicht nehmen, zu Fuß den Ort zu erkunden und scheute auch den Kontakt mit der Öffentlichkeit nicht. An der Bar in ihrem Hotel war sie nach ihrem Konzert ganz alleine aufgetaucht. Der Kellner staunte nicht schlecht, als er plötzlich den Superstar bedienen durfte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.