Sammler kauft Elvis-Bühnenanzug für 300.000 Dollar

Schnäppchen

© AP

Sammler kauft Elvis-Bühnenanzug für 300.000 Dollar

Elvis Presleys bevorzugtes Bühnen-Outfit, der sogenannte Pfauen-Anzug, hat bei einer Auktion in New York mit 300.000 Dollar (193.911 Euro) den bisher höchsten Preis für Erinnerungsstücke an den "King of Rock'n'Roll" erzielt. Das Stück wurde am Donnerstag vom Auktionshaus "Gotta Have It!" online versteigert. Erwartet worden war ein Preis zwischen 275.000 und 325.000 Dollar (177.752 bis 210.070 Euro).

Der weiße Anzug mit großem V-Ausschnitt und hohem Kragen ist mit einem blaugoldenen Pfauenmuster handbestickt. Über den Käufer wurde nur mitgeteilt, dass es sich um einen "großen Elvis-Sammler" handle.

Anzug kostete 10.000 Dollar
Elvis bezahlte für den von ihm Ende 1974 erstmals getragenen Anzug 10.000 Dollar (6.464 Euro). Er ist damit auf dem Cover seines Albums "Promised Land" zu sehen. Der bisherige Rekord für Elvis-Memorabilia hielt sein 1956er Auto vom Typ Lincoln Continental Mark II mit 295.000 Dollar (190.679 Euro). Das bisher teuerste Bühnenkostüm war das sogenannte Aloha-Cape, das er bei einer seiner letzten Fernsehshows getragen hatte: Es erzielte einen Auktionspreis von 105.250 Dollar (68.031 Euro).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.