Verließ sie ihn wegen Twitter?

Jen & John

© Photo Press Service, www.photopress.at

Verließ sie ihn wegen Twitter?

Liebesfalle Internet: Ist am Ende das World Wide Web schuld an der Trennung von Jennifer Aniston und John Mayer? Genau das behauptet ein Insider in der britischen Zeitung The Sun. Denn während Jen herumreiste, um Werbung für ihren neuesten Film zu machen, fand John nicht einmal Zeit, ihre Anrufe zu beantworten.

Zeitproblem
Der Musiker war allerdings keineswegs zu beschäftigt, um Fans und Freunde über den Mikroblog Twitter auf dem Laufenden zu halten.

"Jen war wütend. Da war er, sagte ihr, er habe keine Zeit für sie und trotzdem war seine Seite voll mit Updates", empört sich ein Freund von Jennifer. Alle paar Stunden, manchmal sogar Minuten, postete er Neuigkeiten.

Jennifer Aniston platzte der Kragen. Ständig "twitterte" er, doch ihr schickte John Mayer noch nicht einmal ein mickriges SMS!

Trennung
Die Schauspielerin konfrontierte John. Seine Reaktion war deutlich: "Er leugnete es nicht. Er wusste, er ging ihr aus dem Weg. Als sie Schluss machte, sagte er einfach 'OK' und es tat ihm leid, dass es nicht funktioniert hat."

Wenig später twitterte John Mayer wieder: "This heart didn't come with instructions." (Dieses Herz kam nicht mit Anleitung.)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.