Disco-Queen Donna Summer ist tot

Weltweite Trauer

Disco-Queen Donna Summer ist tot

Hot Stuff, Love To Love You, Baby und natürlich I Feel Love. Donna Summer. Bürgerlich LaDonna Adrian Gaines,  (63) war die Disco Queen der Siebziger Jahre. Fünf Grammys, 30 Millionen verkaufte Schallplatten, mehr Dancefloor Hits als David Guetta. Gestern Früh schlug ihr Herz in Florida den letzten Beat. Summer starb an einer lang geheim gehaltenen Krebs-Erkrankung

Diashow Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

Das war Donna Summer

1 / 6

Summers Megakarriere startete in Österreich:  Nach ersten musikalischen Schritten in New York kam sie mit einer deutschen Musical-Produktion von Hair Anfang 1970 Jahre nach Wien. Sie probte an der Volksoper Wien und lernte dort ihren ersten Ehemann, den heutigen Zahnarzt Helmuth Sommer kennen. Von ihm stammt der Künstlername. Gemeinsam haben sie eine Tochter Mimi (39). Von 1973 war sie bis 1975 war sie mit Sommer verheiratet. Dann folgte eine Wilde Zeit mit dem Deutschen-Lover Peter Mühldorfer.

Mitte der 70er Jahre schrieb die Sex-Sirene an mit Starproduzent Giorgio Moroder Musikgeschichte: Ein Dutzend Disco-Hits. Als erste Frau mit Nummer-1-Album und Nummer-1-Single zeitgleich in der U.S. Billboard-Hitparade und 5 Grammys.

1980, zog sie sich an der Seite des zweiten Ehemanns Bruce Sodano vom Musik-Business zurück. Erst 1996 feierte sie mit I’m a Rainbow  ein Comeback. Zuletzt hatte sie in ihrer Wahlheimat Nashville an einer neuen CD gearbeitet. Summer hinterlässt drei Töchter: Mimi, Brooklyn und Amanda.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.