Wird Menowin bald zum Wiener? Wird Menowin bald zum Wiener?

Im Glück

© Schöndorfer

 

Wird Menowin bald zum Wiener?

Während es um seinen DSDS-Konkurrenten Mehrzad Marashi derzeit ruhig geworden ist, tingelt Menowin Fröhlich (22) durch die Lande.

Erst nächsten Dienstag wieder muss er zum Ballermann (dort wurde er diese Woche ausgebuht), davor gibt es noch zahlreiche andere Auftritte. Bis zu seiner Wien-Rückkehr am 4. Juni wird er damit schon fast ein Drittel seiner kolportierten Gage von 200.000 Euro verdient haben. Wie und wo er die Zeit für seine CD nimmt, ist aber noch fraglich.

Fix ist hingegen, dass er gerne nach Wien kommt. „Ihr werdet mich hier noch öfters sehen, weil ich gerne hier bin!“, steckte er zuletzt. Auch ließ er offen, ob er nicht doch – wie kolportiert – eine Tante hier hat. „Wer weiß …“

Sollte Fröhlich hier sesshaft werden – es wäre ein Traum. Vor allem für Richard Lugner, der dann jeden Tag in seiner Lugner City volles Haus hätte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.