Perry wollte Party, Brand nur kuscheln

Ehe-Aus

Perry wollte Party, Brand nur kuscheln

Nach dem Ehe-Aus von Katy Perry und Russell Brand kommen nun immer mehr Details an die Öffentlichkeit: Schon kurz nach der Hochzeit soll es bei den beiden heftig gekriselt haben, berichten Freunde. Ihre Gegensätzlichkeit habe bald zu heftigen Streitereien geführt, zitiert das Promi-­Portal TMZ Insider.



Während Brand gern zu Hause blieb und „kuscheln wollte“, war Perry permanent unterwegs. Und die beiden hätten – aufgrund der vollen Terminkalender – kaum Zeit miteinander verbracht.

Kurzzeit-Ehe
Erst am Samstag wurde bekannt, dass die 27-jährige US-Popsängerin und der 36 Jahre alte britische Komiker und Schauspieler sich nach nur 14 Monaten Ehe scheiden lassen. Brand reichte die Scheidungspapiere in Los Angeles ein.
Angeblich habe Perry ihn darum gebeten. Die 27-Jährige soll befürchtet haben, mit einer Scheidung ihre religiösen Eltern vor den Kopf zu stoßen.

Perry und Brand hatten im Oktober 2010 in Indien geheiratet. Im Streit wollen die beiden aber nicht auseinandergehen. Im Gegenteil: Man habe sich darauf verständigt, weiter befreundet zu bleiben. „Ich werde sie immer verehren und ich weiß, dass wir Freunde bleiben“, erklärte Brand.

„Sie haben einfach nicht zusammengepasst“, so ein Freund.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.