Scarlett:

ÖSTERREICH-Interview

Scarlett: "Ich war für Rollen viel zu sexy"

Annus horribilis. Scarlett Johansson (27) wurde dieses Jahr arg gebeutelt. Sie faszinierte als Femme fatale in Iron Man II, doch privat musste sie die Scheidung von Ryan Reynolds (35) und den Liebesflop mit Sean Penn verkraften. Und zuletzt wurden auch noch ihre privaten Nacktfotos gehackt. ÖSTERREICH traf Hollywoods Schöne zum Interview.

ÖSTERREICH: Wie ziehen Sie selbst Bilanz?

Johansson: Das Jahr war eine Herausforderung, ich durchlitt einige Wachstumsschmerzen. Aber ich verspürte die Liebe von so vielen Menschen, und ich habe die Hoffnung auf eine Familie nicht aufgegeben. Ich will Kinder …

ÖSTERREICH: Ihre privaten Fotos wurden von Hackern ins Internet gestellt. Wie haben Sie sich dabei gefühlt?
Johansson: Alles wird aggressiver – die Leute dringen auf unerträgliche Weise ins Privatleben ein. Dabei versuche ich, keinen Anlass zu geben. Ich bin keiner von diesen Stars, die jedes Detail auf Twitter oder Facebook enthüllen.

ÖSTERREICH: Warum?
Johansson: Wenn die Leute zu viel Privates von mir wissen, ist es schwerer als Schauspielerin, glaubhaft Rollen zu verkörpern.

ÖSTERREICH: Dennoch sind Sie berühmt für Ihre Schönheit. Ihr Geheimnis?
Johansson: Ich versuche, gesund zu leben, doch ich gehe gerne aus, trinke oft ein paar Gläser zu viel, esse Kuchen. Aber das alles ist doch nur ein Hype...

ÖSTERREICH: Kein Vorteil?
Johansson: Ich habe Rollen verloren, da mich Produzenten viel zu sexy fanden. Es ist schade, da ich keine Chance habe, die Her­ausforderung komplexer Rollen anzunehmen. Dabei bin ich privat gar nicht glamourös...

Diashow Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt?

Scarlett Johansson schlüpft in der Rollen großer Film-Ikonen

Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt? Die Schauspielerin als Buster Keaton, Marlene Dietrich, Giulietta Masina und Sarah Bernhardt.

Scarlett Johansson schlüpft in der Rollen großer Film-Ikonen

Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt? Die Schauspielerin als Buster Keaton, Marlene Dietrich, Giulietta Masina und Sarah Bernhardt.

Scarlett Johansson schlüpft in der Rollen großer Film-Ikonen

Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt? Die Schauspielerin als Buster Keaton, Marlene Dietrich, Giulietta Masina und Sarah Bernhardt.

Scarlett Johansson schlüpft in der Rollen großer Film-Ikonen

Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt? Die Schauspielerin als Buster Keaton, Marlene Dietrich, Giulietta Masina und Sarah Bernhardt.

Scarlett Johansson schlüpft in der Rollen großer Film-Ikonen

Hätten Sie Scarlett Johansson so erkannt? Die Schauspielerin als Buster Keaton, Marlene Dietrich, Giulietta Masina und Sarah Bernhardt.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.