Schläge: Sheridan klagt Housewives-Autor Schläge: Sheridan klagt Housewives-Autor

Aggressiv

© Photo Press Service, www.photopress.at

 

Schläge: Sheridan klagt Housewives-Autor

Nicollette Sheridan hat den Schöpfer der erfolgreichen US-Serie "Desperate Housewives", Marc Cherry, verklagt. Das meldet der Internetdienst tmz. Cherry habe Sheridan ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen, nachdem sie sich bei ihm über den Rauswurf aus der Serie beschwert hatte. Die Schauspielerin fordert 20 Millionen Dollar Schadensersatz, klagt u.a. wegen Körperverletzung und geschlechterspezifischer Gewalt. Sheridan wirft Marc Cherry vor, ein wahrer Despot zu sein, der sich bei der Arbeit auf "extrem missbräuchliche und aggressive Weise gegenüber den Leuten verhält, die bei der Show mitarbeiten."

Schläge in Gesicht und auf Kopf
Sheridan meint, dass sie während der fünften Staffel in Cherrys Fadenkreuz geriet. Sie behauptet, dass Housewives-Autor Cherry sie am 24.September 2008 verletzt habe, nachdem sie eine Unterredung wegen einer Stelle im Drehbuch hatten. In der Anklage heißt es: "Cherry nahm sie beiseite und schlug ihr kräftig mit seiner Hand ins Gesicht und auf den Kopf." Nach dem Vorfall bettelte er vor Sheridans Trailer für Vergebung. Sheridan habe die Attacke sofort dem Sender ABC gemeldet, doch die Verantwortlichen unternahmen nichts. Sheridan fühlt sich ungerechtfertigt aus der Serie geschmissen und sieht ihr Ausscheiden als persönlichen Rachefeldzug.

Cherry: "Hoffe, Hatcher wird von Auto überfahren und stirbt."
Auch ein weiterer Housewives-Star, Teri Hatcher, wurde laut tmz zum Ziel der Attacken. Als Drehbuchautor Cherry herausfand, dass Hatcher sich über ihn bei anderen beschwerte, meinte dieser: "Ich hoffe, Teri Hatcher wird von einem Auto überfahren und stirbt."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.