Lugner: Nur 40.000 Euro für Ruby

Stress für Baumeister

© AP Photo/Fabrice Thuile, Lapresse

Lugner: Nur 40.000 Euro für Ruby

Stress-Alarm für Richard Lugner. Samstagabend Pflichtbesuch bei der TV-Aufzeichnung des Villacher Faschings (8. März ORF 2). Der Baumeister sorgte für Lacher: Er schwenkte ein blaues T-Shirt, auf dem "I like Mausi, Bambi, Hasi, Katzi, Ruby" zu lesen war. Aber: Schon in der Pause verschwand Mörtel.

Stress Nr. 2: Lugner überließ bei der Heimreise Katzi das Steuer. "I hob Schweißausbrüche", stöhnte er im Telefonat mit ÖSTERREICH. Katzi besitzt ihren Führerschein erst seit drei Tagen.

Privatjet
Jetzt geht es aber erst so richtig los. Morgen früh steigen Richie, Katzi und Schwiegersohn in spe Helmut Werner in einen Privat-Jet nach Genua. Dort holen sie Ruby Rubacuori (18) und ihren Verlobten Luca Rizzo (41) für den Opernball ab. An Bord auch mindestens 5 Leibwächter (für die Lugner inzwischen auf dem Schwarzmarkt Ballkarten ergattert hat).

Am Dienstagnachmittag landet das Dream-Team in Wien, fährt danach gleich in die Modewerkstatt von Niko Fechter, wo Ruby die Opernball-Robe angemessen werden soll.

Dann ist erstmal Feierabend, denn Lugner will Ruby fast 24 Stunden versteckt halten. Erst bei der Pressekonferenz am Mittwoch um 13 Uhr wird sie der Öffentlichkeit präsentiert. "Ich will der Frau Treichl nicht die Show stehlen, die Leute sollen über die Philharmoniker schreiben", lästert Lugner.

Gage für Ruby
40.000 Euro Gage soll Lugner laut Insidern für die Berlusconi-Geliebte hinblättern. Wohlfeil, denn auch die blasse Bo Derek hätte nicht weniger gekostet.

Und: Lugner holt sich sogar etwas Geld zurück. Er hat schon 4 TV-Interviews für Ruby vermittelt - zu je 10. 000 Euro Gage. Angeblich schneidet Lugner dabei mit.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.