SMS-Krieg mit Heinzl wird zur Groteske

Golpashin-Erklärung

© Michele Pauty

SMS-Krieg mit Heinzl wird zur Groteske

"Ich, Doris Golpashin, verpflichte mich, zu unterlassen, die Behauptung aufzustellen und/oder zu verbreiten, Dominic Heinzl hätte mir wörtlich und/oder sinngemäß mit den Worten 'Dich mach’ ich fertig!' gedroht."

Mit diesen dürren drei Zeilen auf einem formlosen DIN-A-4-Blatt – die ÖSTERREICH vorliegen – soll ein Schlussstrich unter die SMS-Affäre zwischen Doris Golpashin (Pink/Puls 4) und Dominic Heinzl (Chili/ORF) gezogen werden.

Unterlassungserklärung
Nachdem Heinzl mit Klage gedroht und eine Unterlassungserklärung gefordert hatte, trudelte letztere am Dienstag bei Heinzl-Anwalt Michael Rami von der Wiener Kanzlei Gheneff Rami Sommer ein.

Ein Rückzieher mit Fehler. Denn statt "Dich mach’ ich fertig!" heißt es in der Unterlassungserklärung: "Dich mach’ in fertig."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.