Schlagerstar Antonia außer Lebensgefahr Schlagerstar Antonia außer Lebensgefahr

Zustand stabil

© Getty Images

 

Schlagerstar Antonia außer Lebensgefahr

Ein Bild des Schreckens bot sich den Rettungskräften am Montag in der Früh am Feldberg in Hessen (GER). Dort galt es Schlager-Star Antonia aus Tirol (richtiger Name Sandra Stumptner) und ihren Freund Peter Schutti (37) aus den Trümmern ihres verunfallten VW Phaeton zu bergen (ÖSTERREICH berichtete).

Auf nasser Fahrbahn waren sie, mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit, von der Straße abgekommen. Eingeklemmt zwischen Bäumen auf einem Abhang dauerte der Einsatz zwei Stunden (bei 4 Grad), bis die bewusstlosen Insassen unterkühlt in die Klinik auf die Intensivstation gebracht wurden.

Innere Verletzungen
Es musste das Schlimmste – vor allem für Schutti, der schwerer verletzt sein soll – befürchtet werden. Zum Glück kann deren Intimus Ralph Schader entwarnen: "Ihr Zustand ist stabil. Sie sind ansprechbar und auch außer Lebensgefahr!“

Auch ihr Booking Agent Andreas Weber teilte ÖSTERREICH mit: "Sie haben innere Verletzungen. Welche Organe davon betroffen sind, wissen wir aber noch nicht. Wir warten auf die genaue Diagnose!“

Fan-Treff fällt aus
Wie es zu dem Unfall auf dem Weg zu einem Termin nach Berlin gekommen ist, wird von den Behörden derzeit noch rekonstruiert. Ihr für dieses Wochenende geplantes Fan-Treffen mit Wanderung a la Hansi Hinterseer fällt aber fix aus. Dort wollte sie gemeinsam mit über Tausend Fans ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum bestreiten – nach ihrer Trennung von DJ Ötzi wandert sie ja auf Solo-Pfaden.

Immer wieder stellte ihr das Leben Prüfungen. So war ihr Freund Peter Schutti an Krebs erkrankt. Aber auch ansonsten gab es oft kleine und größere Malheure (Kollaps, Burn Out), mit denen die Zillertalerin öffentlich für Schlagzeilen sorgte.

Antonia trauerte
Aus allen Wolken fiel sie zuletzt, als ihr Bekannter, der Mallorca-DJ Chriss Tuxi, verstarb. Gestern fand dessen Beisetzung in der Nähe des Ballermann statt. Der Entertainer war vor drei Wochen bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Keine einfache Zeit für die Tirolerin, die jetzt auf dem Weg der Genesung ist. Ralph Schader zuletzt: "Wichtig ist, dass sie überlebt haben. Wir alle beten für Antonia und Peter.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.