Schönbrunn bekommt jetzt Baby-Elefant Schönbrunn bekommt jetzt Baby-Elefant

Großer Nachwuchs

© Tiergarten Schoenbrunn

 

Schönbrunn bekommt jetzt Baby-Elefant

Video-Beobachtung rund um die Uhr, ein Tierarzt in ständiger Rufbereitschaft und ein ganzer Zoo, der mitfiebert – im Tiergarten Schönbrunn gibt es derzeit nur ein einziges Thema: Wann wird Elefanten-Dame Numbi (17) endlich ihr Baby zur Welt bringen?

Errechneter Geburtstermin ist der 27. Juli, also Dienstag nächster Woche. Aber klar ist: Jeden Tag könnte jetzt ein neuer Mini-Elefant in Wien das Licht der Welt erblicken und: Dass er wie Panda-Nachwuchs Fu Long und die Eisbären-Zwillinge Nanuq und Arktos wieder die Massen in den Tiergarten locken wird, gilt bereits jetzt als fix.

Numbi übersiedelte 2009 schwanger nach Wien
„Es ist zwar bereits unsere dritte Elefanten-Geburt in Wien und wir sind auf alles vorbereitet. Trotzdem bleibt natürlich die Anspannung vor dem großen Tag“, erklärt Direktorin Dagmar Schratter im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Damit alles gut geht, muss die Elefanten-Dame alle zwei Wochen zum Ul­traschall, seit Anfang Juli überwachen Kameras jeden Schritt, zwei Pfleger sind ständig in ihrer Nähe.

Im Dezember ist Numbi aus dem Zoo in Wuppertal (Deutschland) übersiedelt. Da war sie schon schwanger. Unklar ist, wann genau das Baby (80 Kilo) zur Welt kommt, denn bei einer Tragzeit von 630 Tagen bei Afrikanischen Elefanten gibt es Schwankungsbreiten von bis zu sechs Wochen.

Neue Blutuntersuchungen aber zeigen: Das schwangerschaftserhaltende Hormon Progesteron ist in Numbis Blut deutlich zurückgegangen. Jetzt könnte es stündlich so weit sein. Wien wartet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Türken-Attacke auf oe24: Jetzt ermittelt der Verfassungsschutz
Website lahmgelegt Türken-Attacke auf oe24: Jetzt ermittelt der Verfassungsschutz
Wegen der kritischen Berichte über Erdogan geriet oe24 ins Visier türkischer Hacker. 1
Wiener Schule warnt vor Kindesentführer
Polizei alarmiert Wiener Schule warnt vor Kindesentführer
Ein Mann hat Kinder angesprochen: "Willst du mit mir mitkommen?" 2
21-Jährige in Salzburg vergewaltigt
Sex-Attacke 21-Jährige in Salzburg vergewaltigt
Junge Frau brutal attackiert - Täter auf der Flucht 3
Waxing-Lady muss Mega-Strafe zahlen
Das ist der Grund Waxing-Lady muss Mega-Strafe zahlen
Jetzt eskaliert der Streit zwischen der Beauty-Bar-Chefin und den Behörden endgültig. 4
Türkische Hacker greifen oe24 an
Wegen Erdogan-Kritik Türkische Hacker greifen oe24 an
Erdogan-Kader attackierten oe24.at wegen kritischer Berichterstattung +++  oe24: "Lassen uns nicht einschüchtern!" 5
Auto von Kanzler-Fahrer abgeschleppt
Panne in Innsbruck Auto von Kanzler-Fahrer abgeschleppt
Während Kern in Innsbruck sprach, wurde das Auto abgeschleppt. 7
Mord-Alarm in Wien: Sohn (16) ersticht eigene Mutter
Wien-Penzing Mord-Alarm in Wien: Sohn (16) ersticht eigene Mutter
Der Jugendliche alarmierte selbst die Rettungskräfte und zeigte sich geständig. 9
Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Aufregung Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Ein Fremder, der gebrochen Deutsch redete, sprach einen Neunjährigen an. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen