Kellner bei Schießerei schwer verletzt

Nachtclub im Bgld.

Kellner bei Schießerei schwer verletzt

Ein Beziehungsstreit in einem Nachtclub in Wörterberg (Bezirk Güssing) im Burgenland ist Freitagnacht in eine Messerstecherei ausgeartet. Ein 51-jähriger Südburgenländer ist mit dem 55-jährigen Kellner des Lokals in Clinch geraten und hat ihn mit einem Messer am Hals verletzt. Ein Bekannter des 51-jährigen, ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Güssing, soll laut Zeugen außerdem Schüsse auf den Kellner abgegeben haben.

Trennung nicht akzeptiert
Als Ursache für die Gewaltausbrüche kommt ein Beziehungsstreit zwischen dem 51-jährigen und seiner früheren Lebensgefährtin infrage. Der Mann drängte die Frau, wieder mit ihm zusammen zu ziehen. Nachdem der Angestellte des Lokals Partei für die Frau ergriff, kam es kurz vor 22.00 Uhr zur Auseinandersetzung.

Kellner blutüberströmt auf der Couch
Als die Polizei kurz darauf am Tatort eintraf, fand sie den 55-jährigen Kellner blutüberströmt auf einer Couch liegen. Zunächst war unklar, ob er von den Schüssen aus der Waffe des 26-jährigen getroffen wurde oder ob seine schweren Verletzungen ausschließlich von der Messerattacke stammten. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Oberwart gebracht.

Der 51-jährige mutmaßliche Messerstecher hatte leichtere Verletzungen davongetragen und wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Sein 26-jähriger Bekannter stellte sich wenig später selbst der Polizei, nachdem die Fahndung nach ihm eingeleitet wurde. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Polizei mehrere Waffen sicherstellen. Ob aus einer dieser Waffen geschossen wurde, war am Samstag noch Gegenstand der Ermittlungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen