Elefantenbaby ab Mittwoch zu bewundern

Schönbrunn

© Tiergarten Schönbrunn

Elefantenbaby ab Mittwoch zu bewundern

Eine Pilgerstätte für alle Tierliebhaber könnte ab Mittwoch wieder einmal der Tiergarten Schönbrunn werden. Das Elefantenbaby wird ab dieser Woche für die Besucher zu sehen sein. "Jeweils vormittags wird der kleine Bulle in nächster Zeit mit seiner Mama Numbi im großen Innengehege des Elefantenhauses sein. Am Nachmittag steht den beiden wieder die Außenanlage des Bullenbereiches zur Verfügung", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter am Montag in einer Presseaussendung.

Der kleine, noch namenlose Elefant hat jede Menge Potenzial, zum absoluten Liebling der Tiergartenbesucher zu werden. Die stolze Mutter, die 17 Jahre alte Numbi, hat viel zu tun, um ihren Nachwuchs gut zu versorgen. Jede halbe Stunde trinkt das Baby bei seiner Mama, die ihn keinen Moment aus den Augen lässt. Das Elefantenkalb ist jetzt schon sehr aktiv. "Er hat bereits gelernt, mit seinem Rüssel zu greifen und erkundet neugierig seine Umgebung", so Schratter.

Vergangenen Freitag war das Baby im Zoo völlig problemlos zur Welt gekommen. Der Dickhäuter brachte bereits bei der Geburt 112 Kilogramm auf die Waage. Elefantenmutter Numbi war trächtig im vergangenen Jahr aus dem Zoo in Wuppertal nach Schönbrunn gekommen. Stolzer Vater ist der Bulle Tusker, der noch immer in Wuppertal lebt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen