Sonderthema:
Hälfte der Geisterfahrer ist betrunken

Jüngste Statistik

© dpa

Hälfte der Geisterfahrer ist betrunken

Die Zahl der Geisterfahrer ist im ersten Halbjahr 2009 um rund 14 Prozent auf 187 Meldungen zurückgegangen. Seit Beginn der Halbjahresanalysen im Jahr 1999 hat es noch nie so wenige Falschfahrer gegeben, berichtet Ö3. Die meisten Geisterfahrer sind in Niederösterreich unterwegs (jeder Vierte), jeder zweite Lenker ist alkoholisiert. Die meisten Warnungen gibt es für die Südautobahn (A2), die gefährlichsten Zeiten sind Vormittage und das Wochenende.

Meiste Falschfahrer in NÖ
Von Jänner bis Juni wurde via Radio 187 Mal vor Geisterfahrern gewarnt (217 Meldungen im Jahr 2008). Die meisten Warnungen (48) haben Niederösterreich betroffen, gefolgt von der Steiermark (35) und Oberösterreich (28). Die A2 ist die Autobahn mit den meisten Falschfahrern (27), knapp dahinter liegt die Westautobahn (A1) mit 26 und die Tauernautobahn (A10) mit 16 Meldungen.

April stärkstes Monat
Der stärkste Geisterfahrer-Monat des Jahres war bisher der April mit 43 Warnungen, im Februar hat es mit 22 die wenigsten gegeben. Erfahrungsgemäß ist laut Statistik das dritte Quartal jenes mit den meisten Meldungen.

Die gefährlichste Zeit bleibt das Wochenende: Sonntags und Samstags wird am häufigsten vor Geisterfahrern gewarnt. An Dienstagen gab es die wenigsten Meldungen. Nach Tagesverteilung betrachtet, ist man in den Nachtstunden am sichersten vor Falschfahrern. Die meisten Warnungen gibt es in der 13-Uhr-Stunde.

Bisher ein Toter
Bisher ist bei Geisterfahrerunfällen am 30. März eine Person ums Leben gekommen. Auch 2009 wurden viele Alko-Lenker zu Geisterfahrern: So war am 12. Jänner ein Betrunkener mit 2,3 Promille in Bregenz falsch unterwegs, am 4. Februar wurde ein Lkw-Lenker mit 1,7 Promille auf der A2 bei Lafnitztal zum Geisterfahrer. Elf Tage später am 15. Februar stoppte die Polizei bei Melk einen 21-Jährigen mit 2,2 Promille.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen