PKW nach Crash durch die Luft geschleudert

Spektakulärer Unfall

© APA

PKW nach Crash durch die Luft geschleudert

Ein Autolenker ist am Montag auf der Karawanken-Autobahn (A11) bei der Unterflurtrasse St. Niklas (Bezirk Villach) in Kärnten mit seinem Wagen gegen einen vor ihm fahrenden Sattelzug gekracht. Durch den Aufprall wurde der Pkw durch die Luft auf die Mittelleitschiene geschleudert. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon.

Sowohl Teile des Daches, als auch die linke Seite des Fahrzeuges wurden laut Feuerwehr Villach komplett weggerissen. Der Lenker wurde schon vor Eintreffen der Einsatzkräfte von nachkommenen Autofahrern aus dem Wrack geborgen. Als Unfallursache wird vermutet, dass der Mann von der tiefstehenden Morgensonne geblendet wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen