Pfarrer Friedl ist jetzt über den Berg

Aus Koma geholt

© APA

Pfarrer Friedl ist jetzt über den Berg

„Es dauert noch zwei, drei Tage, dann wird Pfarrer Friedl auch die Augen öffnen und wieder ganz bei Bewusstsein sein“, berichtet Mick Weinberger, Sprecherin der Salzburger Christian-Doppler-Klinik beim Telefonat mit ÖSTERREICH. Nachsatz: „Er ist aber jetzt schon über den Berg und stabil.“

Medikamente abgesetzt
Die Gebete der Gemeinde Friedls in Ungenach wurden offenbar erhört: Der Seelsorger, der durch sein Engagement für Arigona Zogaj landesweit bekannt wurde, kann nun aus eigener Kraft aus dem künstlichen Tiefschlaf erwachen. Die Ärzte haben bereits vor zwei Tagen die Medikamente abgesetzt. Friedl ist jetzt in der natürlichen Aufwachphase.

Wie berichtet war der Gottesmann vor einer Woche mit dem Rad gestürzt und hatte einen Schädelbruch und eine Gehirnblutung erlitten. „Er reagiert schon auf Berührungen seiner Hand“, so Weinberger. Das freut auch den Ungenacher Bürgermeister Johann Hippmair: „Er ist seit 1978 unser Gottesmann. Alle hier hoffen, dass er bald wieder gesund zu uns zurückkehrt.“

Wann Friedl die Klinik verlassen kann, steht aber noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen