Regierung verteilt 8 Mio. Grippemasken

ÖSTERREICH

© APA

Regierung verteilt 8 Mio. Grippemasken

Die Bundesregierung wird im Herbst acht Millionen Grippemasken an die Bundesländer verteilen. Das berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Sonntag-Ausgabe. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums bestätigte, dass eine Expertengruppe derzeit an einem konkreten Konzept zur Vergabe der Schutzmasken arbeitet.

Die einzelnen Länder sollten im Ernstfall selbst entscheiden, auf welche Weise die Bevölkerung mit Grippeschutzmasken versorgt wird. Dass einzelne Länder ihre Bestände an den Handel weitergeben könnten und die Bürger dadurch für den Schutz bezahlen müssen, scheint aber so gut wie ausgeschlossen. Ein Sprecher des Ministeriums: "Es obliegt zwar den Ländern. Aber es ist schwer vorstellbar, dass damit jetzt Geschäfte gemacht werden."

Masken seit drei Jahren in Salzburg
Der Bestand von acht Millionen Masken lagert bereits seit drei Jahren in Salzburg, was immer wieder für Schlagzeilen sorgte. Unter dem Eindruck der damals grassierenden Vogelgrippe wurde der Vorrat von der damaligen Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP) gekauft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen