Trafikraub in Linz: 16-Jähriger gesteht

Ausgeforscht

© APA

Trafikraub in Linz: 16-Jähriger gesteht

Die Polizei hat nach einem Raubüberfall auf eine Linzer Trafik im August nun zwei 16-jährige Verdächtige ausgeforscht. Die Burschen gestanden zudem zwei Einbrüche, die sie mit Komplizen verübt haben sollen. Die beiden mutmaßlichen Haupttäter wurden am Dienstag in die Justizanstalt Linz eingeliefert, gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich Donnerstagnachmittag in einer Presseaussendung bekannt.

Zwei weitere Taten gestanden
Mit einer Gaspistole bewaffnet und einer Sturmhaube maskiert soll einer der Verdächtigen am 20. August in die Trafik gestürmt sein. Er drängte den Inhaber laut Polizei hinter das Kassenpult und zwang ihn zur Herausgabe von Bargeld. Während des Überfalls soll sein gleichaltriger Freund Schmiere gestanden haben.

Bei den Einvernahmen gestand das Duo zwei weitere Taten: Die Burschen sollen vergangenen Donnerstag gemeinsam mit einem 16-jährigen Komplizen einen Trafikeinbruch in Linz begangen haben. Dabei wurden mehrere Stangen Zigaretten und Rubbellose im Gesamtwert von rund 1.000 Euro erbeutet. Am Sonntag sollen die Jugendlichen schließlich in eine weitere Trafik eingedrungen sein und Glimmstängel und andere Waren mitgenommen haben. Neben den Burschen war dabei laut Polizei auch ein gleichaltriges Mädchen involviert. Bei Wohnungsdurchsuchungen wurden Teile der Beute sichergestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen