Vater rettet seine Familie aus Flammen

Brand in Reichenfels

Vater rettet seine Familie aus Flammen

Ein Überlebenstraining, das er beim Bundesheer absolviert hatte, kam einem 33-jährigen Heeresbeamten Dienstagabend in Reichenfels (Bezirk Wolfsberg) zugute: Als in der im Erdgeschoss eines Hauses gelegenen Küche seines 53-jährigen Schwiegervaters ein Feuer ausbrach und sich starker Rauch entwickelte, stürmte der Beamte sofort in den ersten Stock, wo sich seine 26-jährige Lebensgefährtin mit dem gemeinsamen einjährigen Sohn befanden.

Er dichtete geistesgegenwärtig sofort den Türstock der Eingangstüre seiner Wohnung ab und verhinderte so, dass Rauch eindringen konnte. Anschließend brachte er Mutter und Kind auf den Balkon, wo sie von der mittlerweile vom Schwiegervater alarmierten Feuerwehr mit Hilfe einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden konnten. "Der Hausherr hat im Erdgeschoss eine Pfanne mit Öl unbeaufsichtigt gelassen, da hat dann die Küche Feuer gefangen, der Schaden beträgt rund 20.000 Euro“, so ein erhebender Beamter.

Vater hat im entscheinenden Moment nicht die Nerven verloren
Er lobte ausdrücklich das Verhalten und Handeln des Heeresbeamten. "Der war natürlich aufgrund seiner Ausbildung beim Heer auf Gefahrensituationen wie diese gedrillt und hat im entscheidenden Moment nicht die Nerven verloren und alles richtig gemacht.“

Für die Feuerwehren im Lavanttal gab es jedenfalls Großalarm. Bei der spektakulären Rettung konnten alle Hausbewohner gesund und wohlbehalten in Sicherheit gebracht werden.

58 Feuerwehrmänner aus Reichenfels, Bad St. Leonhard und Wisperndorf brachten die Flammen in der Küche, die das gesamte Mobiliar vernichteten, rasch unter Kontrolle. "Leider brannte die Küche völlig aus und auch am Haus entstand großer Schaden“ so der Beamte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen