Wetter bleibt weiter unbeständig

Zu Pfingsten

© AP

Wetter bleibt weiter unbeständig

Das Wetter bleibt auch am kommenden Wochenende unbeständig, allerdings soll es spürbar milder sein als zuletzt. Das geht aus der Prognose der ZAMG vom Donnerstag hervor.

Alle Wetter-Infos im Detail

Am Freitagvormittag zeigt sich noch zeitweise die Sonne, oft bilden sich aber Quellwolken und in der Folge Regenschauer. Vor allem vom Dachstein bis zum Ötscher können diese recht intensiv ausfallen. Im Osten und Süden zeigt sich die Sonne länger, dort gehen nur einzelne Regenschauer nieder. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Süden und Osten auch lebhaft bis stark aus West bis Nord. Die Frühtemperaturen liegen zwischen sechs und 14, die Nachmittagstemperaturen zwischen 14 und 21 Grad.

Sonne und Wolken
Ein Mix aus Sonne und Wolken ist für Samstag vorhergesagt. Vor allem im Nordstau der Alpen sind tagsüber Regenschauer einzuplanen, im Bergland sind auch Gewitter dabei. Am längsten sonnig sollte es im Süden sein. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen sieben und 15 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 16 und 23 Grad.

Der Sonntag verläuft zeitweise sonnig, allerdings weiterhin unbeständig. Besonders entlang der Alpennordseite sowie generell im Bergland sind Regenschauer zu erwarten. Weitgehend trocken bleibt es im östlichen Flachland sowie in den südlichen Landesteilen. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Norden teils lebhaft aus West bis Nord. Frühtemperaturen sechs bis 13, Höchstwerte 18 bis 24 Grad.

Häufig Sonne
Am Montag zeigt sich häufig die Sonne. Nur gelegentlich ziehen einige dichtere Wolkenfelder vorüber, die vereinzelt ein paar Regenschauer bringen, vor allem im Süden können lokal Gewitter entstehen. Der Wind weht meist schwach bis mäßig, im Donauraum mitunter lebhaft aus Südwest bis Nordwest. Frühtemperaturen sieben bis 14 Grad, Höchstwerte 20 bis 26 Grad.

Am Dienstag soll ein Wolkenband mit Regen über Österreich ziehen, verbreitet sind Schauer möglich. Zwischendurch zeigt sich die Sonne. Der Wind kommt überwiegend schwach bis mäßig, im Norden lebhaft aus Südwest bis Nordwest. Frühtemperaturen zehn bis 15, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 25 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen