Wien-Favoriten: Schießerei nach Streit

Zwei Verletzte

© APA

Wien-Favoriten: Schießerei nach Streit

Ein Mann hat in der Nacht auf Sonntag bei einem Streit in einem Lokal in Wien-Favoriten eine Schussverletzung im Rücken davongetragen. Wie es zu dieser Verletzung gekommen ist, ist laut der Polizei allerdings noch ungeklärt. Die Beteiligten beschuldigen einander gegenseitig, theoretisch wäre es auch möglich, dass sich der Schuss einfach gelöst haben könnte.

Nicht in Lebensgefahr
Fakt ist laut Polizei, dass zumindest drei Männer in dem Lokal in Streit geraten sind. Im Zuge der Auseinandersetzung löste sich aus einer Pistole ein Schuss, durch den ein 34-Jähriger schwer verletzt worden ist. Ein 38-Jähriger wurde durch einen Stoß oder einen Schlag an der Lunge verletzt. Ein dritter Beteiligter kam ohne Blessuren davon.

Die Polizei nahm alle drei Personen fest und brachte die Verletzten, die nicht in Lebensgefahr sind, ins Spital. Bis Sonntagnachmittag war noch nicht klar, wem von den drei Männern die Waffe gehört und wie sich der Schuss gelöst hat. Alle Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen