Arbeiter gerät mit Hand in Kreissäge

Burgenland

© dpa

Arbeiter gerät mit Hand in Kreissäge

Ein 44-jähriger Niederösterreicher hat sich am Donnerstag bei Arbeiten mit einer Handkreissäge in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) schwer verletzt. Sein 39-jähriger Kollege dürfte beim Zuschneiden einer Platte nicht gesehen haben, dass der Niederösterreicher hinter ihm stand. Als er plötzlich die Kreissäge in die Luft hob, griff der Mann unglücklicherweise gerade in diesem Moment nach vor und kam mit dem Handrücken der rechten Hand in das laufende Sägeblatt, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Freitag.

Der Mann wurde trotz Arbeitshandschuh schwer verletzt. Er wurde an Ort und Stelle erstversorgt und mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Sein 39-jähriger Kollege aus dem Bezirk Baden blieb unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen