Diebstahl-Serie von Luxusautos hält an

Audi und BMW begehrt

© APA

Diebstahl-Serie von Luxusautos hält an

Im Burgenland haben Diebe weiterhin teure Autos im Visier. Am Donnerstag stahlen Unbekannte von einem Parkplatz in Jois (Bezirk Neusiedl am See) einen Audi Q7, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland. In der Nacht auf Samstag wurde in Podersdorf ein BMW 540i entwendet.

Diebstahl am gesicherten Parkplatz
Der Audi Q7 Baujahr 2007 mit einem Zeitwert von rund 40.000 Euro war in Jois auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt. Im Wagen befanden sich unter anderem ein Laptop und ein Videobeamer. Die Einbrecher nahmen beim Davonfahren offenbar auch eine Beschädigung des Autos in Kauf: Etwa ein Drittel der Schranke wurde abgebrochen. Am Tatort blieben auch Lackspuren an einer Säule zurück.

Ob es sich bei den Täter um Angehörige jener Gruppe von Autodieben handelt, die seit Juli im Nordburgenland ihr Unwesen treibt, stand vorerst nicht fest. Die Bande hat durch den Diebstahl oder das Aufbrechen von Fahrzeugen der Marken BMW und Audi bereits einen Schaden von mehr als einer halben Million Euro verursacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen