Sonderthema:
Surf-Bekleidung um 100.000 € gestohlen

Podersdorf

© APA

Surf-Bekleidung um 100.000 € gestohlen

Podersdorf. Das „Surf-Weltcup Summer Opening“ in Podersdorf (1. bis 10. Mai) lockte zwar 90.000 Besucher an den Neusiedler See, doch darunter befanden sich leider auch etliche kriminelle Elemente.

Der größte Coup ist dabei einer Bande gelungen, die sich auf das Stehlen von Markenware spezialisiert hat. Drei Tage nach dem Spektakel stahlen bislang unbekannte Täter einen ganzen Anhänger randvoll mit Surfbekleidung im Wert von über 107.000 Euro.

Leichtsinnig
Die Anzeige bei der Seepolizei machte erst später ein Vertreter einer Schweizer Markenfirma, der während des Weltcups einen Verkaufsstand betrieb. Den Anhänger mit der wertvollen Fracht stellte er – laut Polizei „sehr leichtsinnig“ – unbewacht auf einem unbeleuchteten Platz hinter einem Gasthaus ab. Auf seiner Artikelliste fehlten 150 Surfgegenstände.

Erschwerend:
Der bestohlene Vertreter wusste nicht einmal das Kennzeichen des gestohlenen Anhängers.

Beim Surf-Festival war das nicht der einzige Zwischenfall: So kam es nach der letzten Après-Surf-Party zu einer Schießerei unter betrunkenen Jugendlichen, bei der einem Streithansel mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen