Video zeigt kiffende Soldaten an der Grenze

Neuer Skandal?

Video zeigt kiffende Soldaten an der Grenze

Bahnt sich hier der nächste Skandal im österreichischen Bundesheer an? Nach den Soldaten, die mit Nazi-Symbolen auf Youtube auf sich aufmerksam machten, hat oe24.at jetzt ein Video mit vermeintlich (?) kiffenden Grenzsoldaten entdeckt. Das Video wurde von den Burschen während ihres Assistenzeinsatzes 2005/2006 in Nickelsdorf im Burgenland aufgezeichnet - es liegt also schon mehrere Jahre zurück.

Reggae-Musik und Wasserpfeife
Ganz das Gegenteil von den rechtsgerichteten Bundesheer-Soldaten, kiffen hier lauter sehr junge Grenzsoldaten bei ihrem Assistenzeinsatz Grenzraumüberwachung im Burgenland. Im Hintergrund läuft Reggae-Musik von Patrice. Die Soldaten rauchen vor laufender Kamera eine Wasserpfeife (bzw. Shisha) und blasen den Rauch ungeniert in die Kamera. Doch nicht alle Szenen wurden gefilmt, manche setzen sich auch aus Fotos zusammen. Auf den Fotos ist es dunkel und die jungen Burschen sind mit Gewehr und Wasserpfeife zu sehen - und wieder blasen sie den Rauch in die Kamera.

Darth-Vader-Maske
In einer weiteren Szene sieht man ein Grenzsoldaten im Einsatz im Burgenland mit einer Darth-Vader-Maske aus Star Wars, der aus dem Hochstand die Stufen runterpurzelt. Kurz darauf ist er wieder rauchend mit Maske und Wasserpfeife zu sehen.

Bleibt Vorfall ohne Konsequenzen?
Haben sich diese Soldaten nur einen Scherz erlaubt und konsumieren in Wirklichkeit harmlosen - legalen - Kräutertabak, oder ist es doch feinstes - illegales - Marihuana? War der Assistenzeinsatz beim Heer wirklich so langweilig, dass so viel Zeit für Unfug bleibt? Auf Youtube ist das Video im Mai 2007 aufgetaucht - dort sind die Gesichter der Beteiligten nicht verpixelt. Fraglich bleibt, ob tatsächlich ein Strafbestand vorliegt oder ob sich die jungen Burschen einfach nur einen "Scherz" erlaubt haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen