Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Burgenland

Pkw erfasste Reh

© dpa, Marcus Führer

Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Burgenland

Der 37-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung stieg auf der B50 voll auf die Bremse, als ein Reh die Fahrbahn queren wollte. Der Wagen erfasste das Tier jedoch, kam von der Straße ab und landete im Graben, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Mittwoch.

Der Unfall passierte kurz vor 22.00 Uhr. Trotz Vollbremsung konnte der Mann den Zusammenstoß mit dem Reh nicht verhindern. Sowohl der Lenker als auch sein 32-jähriger Beifahrer aus Wiener Neustadt wurden schwer verletzt. Eine Polizeistreife, die zufällig am Unfallort vorbeifuhr, verständigte die Rettung. Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen