Zwei Seriendiebe im Burgenland verhaftet

200 Delikte

Zwei Seriendiebe im Burgenland verhaftet

Nach einer Serie von rund 200 Diebstählen, die seit Mitte des Vorjahres in Drogerien und Einkaufsmärkten in Ostösterreich verübt worden sind, hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Nach einem weiteren Diebstahl klickten Mittwochmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Eisenstadt für zwei Männer aus der Slowakei die Handschellen, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Freitag, mit. Ein mutmaßlicher Komplize der beiden ist auf der Flucht.

Ermittler der Polizeiinspektion Kittsee hatten das Trio schon seit längerer Zeit im Visier. Bei den Diebestouren, die den Männern zur Last gelegt werden, entstand ein Gesamtschaden von rund 65.000 Euro. Die beiden Festgenommenen wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Gegen den Komplizen wurde ein Haftbefehl beantragt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen