3 Einbrüche in der Nacht auf Donnerstag

In kurzer Zeit

© Getty

3 Einbrüche in der Nacht auf Donnerstag

In der Nacht auf Donnerstag wurde Wolfsberg gleich drei Mal von Einbrechern heimgesucht – oder war es nur einer? Die Polizei glaubt, dass derselbe Täter zumindest zweimal zugeschlagen hat. Die Serie begann in einem Café: Der Täter zwängte eine Eingangstüre auf und ließ aus dem Lokal ein Notebook und drei Stangen Zigaretten mitgehen (rund 1.500 Euro Schaden). In derselben Nacht wurde das Büro eines Fahrzeughändlers geknackt. Der Täter wollte zuerst mit einer Harke die Tür aufzwängen – vergeblich. Dann gelangte er durch ein Fenster, das er eingeschlagen hatte, in das Büro. Geld gab es wenig zu holen, wertvoller waren eine Sturmhaube und ein Paar Motorradhandschuhe. Kurz zuvor oder danach knackte ein Krimineller am Freigelände eines Fahrzeugverleihs drei Wohnmobile mittels „Schlossstich“. Aus einem Fahrzeug stahl der Täter Werkzeug. „Die Einbruchsspuren bei den Händlern lassen auf ein und denselben Täter schließen“, glaubt ein ermittelnder Beamter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen