Der irrste Juwelierseinbruch in ganz Österreich

Flucht per Moped

© AP

Der irrste Juwelierseinbruch in ganz Österreich

Zwei Täter legten eine spektakuläre Flucht hin, nachdem sie ein Juweliergeschäft in Villach ausgeraubt hatten. Sie stahlen 14 Uhren - und verloren bei der Flucht 13 davon. Hat sich also nicht ausgezahlt für sie.

Der ganze Vorfall liest sich wie in einem TV-Thriller: Die Männer fuhren erst mit einem Lkw ohne Kennzeichen in die Auslagenscheibe, dann zertrümmerten sie das Glas mit Vorschlaghämmern. Sie stahlen 14 Uhren und flüchteten danach mit dem Moped.

Sie prallten mit ihrem Zweirad jedoch gegen einen Streifenwagen der Polizei - wurden nicht geschnappt - und flüchteten im Anschluss zu Fuß.

Die Polizei-Fahndung blieb bisher erfolglos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen