Kind von Hund ins Gesicht gebissen

Kärnten

© sxc

Kind von Hund ins Gesicht gebissen

Ein zweijähriges Kind ist in Kötschach-Mauthen (Bezirk Hermagor) in Kärnten von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Der Vorfall auf dem Bauernhof der Großeltern. Das Kind lief in einem unbeaufsichtigtem Moment zu einem angeleinte Schäferrüden und wurde aus unbekannten Gründen attackiert.

Das verletzte Kleinkind wurde zuerst von einem praktischen Arzt versorgt und anschließend in Krankenhaus nach Lienz in Osttirol gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen