Pkw krachte gegen Zug - Lenker verletzt

Frontalkollision

© TZ Österreich Schwarzl

Pkw krachte gegen Zug - Lenker verletzt

Ein 18 Jahre alter Kärntner ist am Mittwochnachmittag in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) mit seinem Auto gegen einen Zug geprallt. Das Fahrzeug wurde dabei rund 45 Meter durch die Luft geschleudert. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Landeskrankenhaus Wolfsberg eingeliefert.

Der junge Mann aus St. Gertraud (Bezirk Wolfsberg) war Polizeiangaben zufolge mit seinem Wagen vor einem unbeschrankten Bahnübergang stehen geblieben, weil sich ein Zug genähert hatte. Plötzlich fuhr er weiter und prallte gegen die Lok. Das Fahrzeug wurde in einen angrenzenden Maisacker katapultiert. Der 18-Jährige musste von Rettung und Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Warum er die Fahrt trotz des einfahrenden Zuges fortgesetzt hatte, war vorerst unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen