Polizist verursacht tödlichen Autounfall

Fahrerflucht

Polizist verursacht tödlichen Autounfall

Ein Polizeibeamter hat am Freitagnachmittag in Kärnten einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war mit seinem Privat-Pkw auf ein vor ihm anhaltendes Auto aufgefahren und beging Fahrerflucht. Der Lenker des zweiten Autos, ein Pensionist, starb noch an der Unfallstelle.

Nicht im Dienst
Der Unfall ereignete sich auf der Packer Bundesstraße bei St. Andrä im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg). Laut Polizeisprecher Gottlieb Türk handelt es sich bei dem Opfer um einen 74-jährigen Mann aus dem Bezirk Wolfsberg. Sein Auto stürzte durch den Aufprall in einen Straßengraben, dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der 52 Jahre alte Polizeibeamte, der nicht im Dienst war, flüchtete zu Fuß, er wurde wenig später von seinen Kollegen aufgegriffen. Ob der Mann alkoholisiert war, war noch nicht geklärt, "der Verdacht steht im Raum", so Türk.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen