Vermisster Kärntner tot aufgefunden

Nach Suchaktion

© APA

Vermisster Kärntner tot aufgefunden

Nur noch tot aufgefunden worden konnte ein vermisster Kärntner Bergsteiger Samstagmittag im Gemeindegebiet von Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land). Der Mann aus Maria Saal war vermutlich schon seit rund drei Wochen tot, wie die Polizei berichtete. Verwandte meldeten den 25-Jährigen, der allein gelebt hat, erst am Freitag vermisst. Sein Fahrzeug wurde darauf am Fuße des Berges Poschnika entdeckt.

Bei einer weiteren Suchaktion mit dem Hubschrauber wurde der Vermisste schließlich tot aufgefunden. Der 25-Jährige war vermutlich in 1.030 Metern Seehöhe unterhalb der sogenannten Sapotniza rund 150 Meter abgestürzt. Dabei zog sich der Kärntner tödliche Verletzungen zu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen