Drei Fahrzeuge bei A2-Crash involviert Drei Fahrzeuge bei A2-Crash involviert Drei Fahrzeuge bei A2-Crash involviert Drei Fahrzeuge bei A2-Crash involviert

6 Verletzte

© FF Wiener Neudorf

© FF Wiener Neudorf

© FF Wiener Neudorf

© FF Wiener Neudorf

Drei Fahrzeuge bei A2-Crash involviert

Sechs Verletzte hat Sonntagabend ein Verkehrsunfall auf der A2 bei Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) gefordert. In die Karambolage waren nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion drei Kfz involviert. Die Richtungsfahrbahn Graz blieb während der Rettungs- und Aufräumarbeiten mehr als zwei Stunden lang gesperrt. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Sekundenschlaf als Ursache
Laut Polizei hatte gegen 18.00 Uhr ein 22-jähriger Wiener im Gemeindegebiet von Biedermannsdorf vermutlich wegen Sekundenschlafes die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen geriet ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse, prallte gegen die Mittelleitwand und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem vierten Fahrstreifen zum Stillstand. Ein 44-Jähriger aus Unterwaltersdorf (Bezirk Baden) konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte ungebremst in das verunfallte Fahrzeug. Durch die Wucht des Anpralls wurde das Auto des Wieners weggeschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. In der Folge rammte noch ein Klein-Lkw, gelenkt von einem 44-jährigen aus Eisenstadt, das Wrack.

Sechs Verletzte
Bei dem Unfall erlitt der 22-jährige Wiener laut Polizei lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde per Notarztwagen in das AKH Wien transportiert. Seine Beifahrer (17 und 27) wurden verletzt in das Landesklinikum Mödling eingeliefert. Der 44-jährige Lenker aus Unterwaltersdorf und seine gleichaltrige Beifahrerin erlitten Knochenbrüche an den Händen. Der Lkw-Lenker verletzte sich am Knie und begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen