Selbstmord-Drama um Millionen-Erben

Trauer um Mitbürger

 

Selbstmord-Drama um Millionen-Erben

Tragödie um Thomas Reiterer, Inhaber eines Planungsbüros in Wr. Neustadt, – die ganze Stadt trauert. Der 37-jährige Geschäftsmann nahm sich Sonntagabend, für seine Familie, seine Freundin und seine engsten Freunde völlig überraschend, das Leben. In seinem Büro atmete er mit einer Maske eine tödliche Überdosis an Heliumgas ein. In einem Abschiedsschreiben bat er lediglich, dass die Ärzte von einer Wiederbelebung absehen mögen.

Unfassbar
Die Hintergründe des Suizids bleiben ungewiss. Der Vater des Jet-Ski-Weltmeisters Kevin Reiterer (18), war berufliche erfolgreich, durch eine Millionen-Erbschaft finanziell abgesichert und befand sich nach Berichten der Freunde in einer gefestigten Beziehung. Gerüchten zufolge könnten es gesundheitliche Gründe gewesen sein, die ihn in den Freitod trieben. Reiterer hinterlässt neben Kevin noch einen zweiten, elfjährigen Sohn. P. Zezula

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen